Wogenfels – Accessoires aus Holz und Carbon

15.09.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Holz und Carbon bilden sicher eine ungewöhnliche Kombination. Genau damit möchte das Startup Wogenfels aus Klagenfurt durchstarten. Es will hochwertige Brieftaschen und andere Accessoires aus diesen beiden Materialien anbieten.

Die Finanzierung dafür soll über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter gestemmt werden. 15‘000 Euro sollen dort bis zum 12. Oktober eingesammelt sein. Mit dem Geld will man die Produktion professioneller machen und vor allem expandieren.


Holzbrieftasche von Wogenfels

Holzbrieftasche von Wogenfels


Nach einem Jahr Entwicklung jetzt am Markt

„Wir haben über ein Jahr designt, entworfen und Prototypen produziert. Jetzt sind wir bereit und startklar, um den Markt nachhaltig mit unseren Produkten zu verändern“, zeigt sich Stephan Wölcher, Geschäftsführer von Wogenfels, überzeugt. Seit Montag präsentiert und vertreibt das Klagenfurter Startup seine Holzbrieftaschen auf Kickstarter mit speziellen Angeboten. Schnellentschlossene können die innovativen und hochwertigen Holz-Carbon-Brieftaschen, die es in Nuss- und Eichenholz gibt, besonders günstig erwerben.

Obwohl aus einem Stück Holz gefertigt, halten die Brieftaschen höchsten Belastungen stand. Zudem sind sie wahre Leichtgewichte. So bringen die Brieftaschen bei einer Dicke von nur 19 Millimeter lediglich 80 Gramm auf die Waage. Das edle Finishing erhalten die Brieftaschen in einer eigenen Vakuumkammer. Auch persönliche Initialen lassen sich dank des Werkstoffes Holz leicht einbrennen.


Brieftaschen von Wogenfels

Brieftaschen von Wogenfels


Auf Wachstum gepolt

Die Kickstarter-Kampagne will Wogenfels nutzen, um sich weltweit einen Namen zu machen. „Als wir beiden Gründer im letztes Jahr unser Wirtschaftsingenieur-Studium an der FH Kärnten begannen, hätten wir uns nicht träumen lassen, dass wir einmal Wogenfels gründen würden“, erklärt Pototschnig. Was mit ersten Versuchen auf der dafür selbst gebauten CNC-Fräse, am 3D-Drucker und bei unzähligen Stunden Handarbeit begann, soll nun mit der Kickstarter-Kampagne professionalisiert werden.

„Wir sind auf Wachstum gepolt“, ist Wölcher überzeugt. Dieser Optimismus ist auch im Firmennamen verpackt, wie Kompagnon Pototschnig weiter ausführt: „So symbolisiert die Woge das stetige Wachsen und in Bewegung bleiben des Unternehmens, während der Fels für die Beständigkeit unserer Produkte steht.“ Um das Wachstum weiter zu befeuern, arbeitet das junge Kärntner Unternehmen nicht nur an weiteren Produkten, sondern sucht gleichzeitig nach aktiven Vertriebspartnern im deutschsprachigen Raum.

 

Artikel von: Wogenfels GmbH
Bilder: Dominik Pototschnig / Wogenfels GmbH



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wogenfels – Accessoires aus Holz und Carbon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.