St.Gallen: Aktion Ameise führt zu Festnahmen zweier Dealer

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Donnerstag (15.09.2016), zwischen 16:40 Uhr und 19:50 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen in der Stadt St.Gallen zwei Männer anlässlich der Aktion Ameise festgenommen.

Um 16:40 Uhr verkaufte ein 22-jähriger, in Italien wohnhafter Mann ohne Staatsangehörigkeit einem Scheinkäufer der Kantonspolizei zwei Kugeln Kokain für 100 Franken.

Um 19:50 Uhr verkaufte ein 27-jähriger, in der Schweiz wohnhafter Libyer einem Scheinkäufer der Kantonspolizei ein Gramm Kokain für 150 Franken.

Beide Männer wurden nach den Deals festgenommen. Es werden nun strafrechtliche Massnahmen getroffen sowie ausländerrechtliche Massnahmen geprüft.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Zorandim – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: Aktion Ameise führt zu Festnahmen zweier Dealer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.