Widen: Junge Einbrecherbande knackt Autos – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Mittwoch, 14. September 2016 verübte eine unbekannte Täterschaft mehrere Autoaufbrüche.

Die Kantonspolizei hat sieben Anzeigen entgegen genommen. Sie hat umgehend Ermittlungen eingeleitet.

Am Mittwoch, 14. September 2016, zirka 03.10 Uhr stellte ein Einwohner von Widen fest, dass die Alarmanlage seines Autos auf dem Vorplatz der Liegenschaft losging. Er sah drei junge Personen, zirka 15-jährig, mit Velos davon eilen. Wie sich herausstellte, wurde die Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen und ein Portemonnaie entwendet.

Im Verlaufe der Nacht und des nachfolgenden Vormittags gingen weitere sechs Meldungen von Autoaufbrüchen ein.

Die Tatorte befinden sich an der Bremgarterstrasse, Fuchsweidstrasse und Gemeindestrasse.

Die Täterschaft hatte es in den meisten Fällen auf Geld und Portemonnaies abgesehen.

Die Kantonspolizei in Bremgarten (Tel. 056 648 75 01) nimmt sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täterschaft entgegen. Hinweise werden vertraulich behandelt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: © Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Widen: Junge Einbrecherbande knackt Autos – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.