Langnau im Emmental: Frau von Auto erfasst – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend ist in Langnau im Emmental eine Fussgängerin bei einer Kollision mit einem Auto leicht verletzt worden.

Die Frau begab sich später selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Wie der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 18. September 2016 nachträglich gemeldet wurde, ist es gleichentags gegen 1730 Uhr, auf der Bahnhofstrasse in Langnau im Emmental zu einem Unfall gekommen. Als eine Frau zwischen der Verzweigung Dorfstrasse/ Gerbestrasse und der Einmündung Verladeplatz die Strasse von der Tierarztpraxis her überqueren wollte, wurde sie gemäss aktuellen Erkenntnissen von einem vom Bahnhof herkommenden dunklen Auto erfasst und dabei zu Boden geworfen. Das Fahrzeug setzte seine Fahrt zunächst in Richtung Verzweigung Dorfstrasse/Gerbestrasse und schliesslich in unbekannte Richtung fort. Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt. Sie begab sich später selbstständig in ärztliche Behandlung.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere wird der Lenker oder die Lenkerin des dunklen Autos gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild  © weRpix – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Langnau im Emmental: Frau von Auto erfasst – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.