Starkenbach: Ölspur führt zu Unfall

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (19.09.2016), um 07:40 Uhr, ist auf der Staatsstrasse das Auto einer 44-jährigen Frau auf der öl-verschmutzten Fahrbahn ins Schleudern geraten und verunfallt.

Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Eine 44-jährige Frau fuhr von Stein Richtung Alt St. Johann. Auf Höhe Burg befand sich am äusseren Fahrbahnrand über eine Gesamtlänge von 160 Meter Dieselöl. In einer starken Linkskurve geriet das Fahrzeug der Frau auf der mit Dieselöl verschmutzten und zusätzlich regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Das Auto rutschte weiter über die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen die Leitplanke. Beim Aufprall zog sich die 44-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von rund 5‘000 Franken.

Die Ölspur wurde durch die Feuerwehr entfernt. Der Verursacher konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: © Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Starkenbach: Ölspur führt zu Unfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.