Umiken: Töfffahrer im Kreisverkehr gestürzt (Zeugenaufruf)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Gestern Nachmittag stürzte ein Motorradfahrer im Kreisverkehr, nachdem ein Wohnmobil in den Kreisel einmündete.

Der Motorradfahrer blieb unverletzt.

Der Fahrer des Wohnmobils setzte seine Fahrt fort. Die Kantonspolizei sucht Zeugen. Ein 27-Jähriger fuhr am Sonntag, 18. September 2016, um 13.15 Uhr, mit einem Motorrad von Villnachern her in den Kreisverkehr an der Baslerstrasse in Umiken. Als er sich bereits im Kreisverkehr befand, mündete aus Richtung Brugg ein weisses Wohnmobil ein. Um eine Kollision zu verhindern, musste der Motorradfahrer eine Vollbremsung einleiten. In der Folge stürzte er. Der Fahrer des Wohnmobils setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, in Richtung Bözberg fort.

Der 27-Jährige blieb beim Sturz unverletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden von zirka 1’000 Franken. Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht den Fahrer des unfallbeteiligten Wohnmobils der Marke Hymer, welches Aargauer Kontrollschilder hatte, sowie Zeugen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild  © NAN SKYBLACK – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Umiken: Töfffahrer im Kreisverkehr gestürzt (Zeugenaufruf)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.