Frauenfeld: Neue Leuchtwesten für Schülerinnen und Schüler

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Der Künstler Max Bottini hat eine neue Leuchtwestenserie für „Verkehrssicherheit Thurgau“ gestaltet.

Diese Westen werden ab dem 1. Oktober gratis an die Schulen abgegeben.

Wer auf der Strasse sichtbar ist, der ist auch sicherer unterwegs. Getreu diesem Motto hat „Verkehrssicherheit Thurgau“ vor einigen Jahren ein schweizweites Pilotprojekt gestartet und die Thurgauer Schülerinnen und Schüler der Primar- und Sekundarschule mit kostenlosen Leuchtwesten ausgestattet. Jedes Jahr werden mehrere tausend dieser Leuchtwesten abgegeben.

„Die Resonanz ist erfreulich, vor allem in den Primarschulen werden die Leuchtwesten in der dunklen Jahreszeit gerne und oft getragen“ erklärt Ruedi Böckli, Chef des Instruktionsdienstes der Kantonspolizei Thurgau. Dies wirkt sich, zusammen mit anderen Massnahmen, positiv auf die Unfallzahlen aus, die seit Jahren sinken beziehungsweise auf tiefen Niveau verharren.

Für die Leuchtwesten-Aktion arbeitet „Verkehrssicherheit Thurgau“ mit dem Thurgauer Künstler Max Bottini zusammen. Im Focus der neuen Leuchtwestenserie ab 1. Oktober 2016 stehen Sicherheits- und Schutzmassnahmen für Fussgänger und Fahrradfahrer. Dabei werden die Themen Licht, Fahrrad, Abstand und Kreisel behandelt und gestalterisch zum Ausdruck gebracht. Das erste Thema ist „Lass dich sehen, schütze dich mit Licht.“

Die Verantwortlichen sind davon überzeugt, dass mit dem neuen Design das Tragen der Leuchtweste für die Schülerinnen und Schüler attraktiv bleibt. Beat Brüllmann, Chef des Thurgauer Amts für Volksschule, richtet in diesem Zusammenhang einen Appell an die Eltern, Schulbehörden und Lehrkräfte. „Die Wirkung und der Nutzen der Leuchtwesten sind unbestritten, sie können in der dunklen Jahreszeit Unfälle verhindern und Leben retten. Diese Botschaft muss an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden.“

Attraktiver Wettbewerb

Die Leuchtweste ist mit einer Faltbroschüre bestückt und widmet sich in Text und Bild dem jeweiligen Thema. Wer die Leuchtweste trägt und auf der Strasse einer Polizistin oder einem Polizisten der Kantonspolizei Thurgau begegnet, kann den Talon abgeben und nimmt automatisch an der Verlosung von 50 iPad mini teil. Finanziert wird die Leuchtwesten-Aktion aus dem Fonds der Kontrollschilderauktion des Strassenverkehrsamtes des Kantons Thurgau. Der Regierungsrat hat für diese Aktion einen jährlichen Kostenrahmen von 45’000 Franken bewilligt.

Verkehrssicherheit Thurgau

Unter dem Titel „Verkehrssicherheit Thurgau“ arbeiten das Tiefbauamt des Kantons Thurgau, das Strassenverkehrsamt des Kantons Thurgau, das Thurgauer Amt für Volksschule sowie die Kantonspolizei Thurgau zusammen. Ziel ist es, mit diversen Aktivitäten und Aktionen die Verkehrssicherheit im Kanton zu erhöhen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Das erste Thema der neuen Leuchtwesten-Serie heisst „Lass dich sehen, schütze dich mit Licht.“ © Kapo TG



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld: Neue Leuchtwesten für Schülerinnen und Schüler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.