55 neue Korpsangehörige im Berner Münster vereidigt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagnachmittag sind im Berner Münster 55 neue Korpsangehörige der Kantonspolizei Bern feierlich vereidigt worden. Dabei legten 11 Frauen und 40 Männer, welche zuvor erfolgreich die Polizeiausbildung sowie die Berufsprüfung absolviert hatten, den Eid oder das Gelübde ab.

Zudem wurden vier weitere polizeiliche Mitarbeiter ins Korps aufgenommen.


Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Berner Münster haben Regierungsrat Hans-Jürg Käser und Polizeikommandant Dr. Stefan Blättler am Freitagnachmittag, 23. September 2016, insgesamt 55 Frauen und Männer vereidigt.

Mit dem Eid oder dem Gelübde und anschliessenden Handschlag über die Standarte wurden dabei unter anderem 51 neu ausgebildete Polizistinnen und Polizisten ins Korps der Kantonspolizei Bern aufgenommen. Die 11 Frauen und 40 Männer absolvierten zuvor gemeinsam mit Aspiranten anderer Schweizer Polizeikorps ihre Ausbildung an der Interkantonalen Polizeischule in Hitzkirch (IPH). Sämtliche angehende Berner Polizeiangehörige schlossen dabei die eidgenössische Berufsprüfung zur Polizistin bzw. zum Polizisten erfolgreich ab. Mehr als die Hälfte der vereidigten Aspirantinnen und Aspiranten erreichte dabei eine Note von 5 oder höher. Mit der Gesamtnote von 5,6, durfte einer der Berner Absolventen zudem als Lehrgangsbester ausgezeichnet werden. Die Absolventen treten nun in den Lehrverband der Kantonspolizei Bern über. Dort vertiefen sie während sechs Monaten insbesondere die korpsspezifischen Kenntnisse bevor sie regulär Polizeidienst an den ihnen zugeteilten Standorten leisten.





Vereidigt wurden im Rahmen der Zeremonie zudem vier Polizistinnen und Polizisten, die aus anderen Korps zur Kantonspolizei Bern gestossen sind oder ihren Dienst im Berner Polizeikorps wieder aufgenommen haben.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbilder: Kantonspolizei Bern



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

55 neue Korpsangehörige im Berner Münster vereidigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.