Kanton Bern revidiert sein 20-jähriges Polizeigesetz

23.09.2016 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Für das bald 20 Jahre alte Polizeigesetz besteht ein ebenso umfangreicher wie vielfältiger Revisionsbedarf. Erforderlich ist neben Optimierungen und einem Abbau des administrativen Aufwands in der polizeilichen Zusammenarbeit zwischen Kanton und Gemeinden die Stärkung der polizeilichen Mittel zur Kriminalitätsbekämpfung.

Neu wird eine Bewilligungspflicht für private Sicherheitsdienstleistungsunternehmen eingeführt.

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat die Vernehmlassung zur Totalrevision des Polizeigesetzes bis am 23. Dezember 2016 eröffnet. Das neue Polizeigesetz soll voraussichtlich am 1. Januar 2019 in Kraft treten.

 

Artikel von: Kommunikation Kanton Bern (KomBE), Staatskanzlei
Artikelbild: Sandstein, Wikimedia, CC BY 3.0

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Kanton Bern revidiert sein 20-jähriges Polizeigesetz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.