33-jähriger Schweizer Einbrecher in flagranti ertappt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete am Freitagabend, 23. September 2016, im Kreis 4 einen mutmasslichen Einbrecher, der von Wohnungsmietern in flagranti ertappt worden war. 

Kurz vor 23.00 Uhr befanden sich die Mieter einer Wohnung an der Anwandstrasse im Wohnzimmer.

Plötzlich hörten sie Geräusche und stellten fest, dass sich ein Einbrecher im Eingangsbereich ihrer Wohnung befand, eine Handtasche entwendete und soeben das Weite suchte. Einer der Mieter nahm sofort die Verfolgung auf und sah gerade noch, wie der Unbekannte in die Waschküche der Liegenschaft flüchtete. Kurzerhand verriegelte er die Waschküchentüre und alarmierte die Stadtpolizei Zürich. Der Einbrecher, ein 33-jähriger Schweizer, konnte dort widerstandslos festgenommen werden. Das Deliktsgut hatte er zwischenzeitlich im Tumbler versteckt.

 

Meldung von: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild  © Billion Photos – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

33-jähriger Schweizer Einbrecher in flagranti ertappt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.