Düdingen FR: 22-Jähriger baut einen Unfall infolge überhöhter Geschwindigkeit

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Freitag, 23. September 2016, um 14 Uhr 30, fuhr ein 22-Jähriger, auf der Autobahn A12, auf dem linken Fahrstreifen, von Düdingen in Richtung Freiburg.

Auf der Höhe des Gemeinde Düdingen infolge überhöhter Geschwindigkeit und ungenügendem Abstand kollidierte das Fahrzeug, gegen das linke Heck eines Personenwagens, gelenkt durch ein 51-Jähriger.

In der Folge streiften die Fahrzeuge die Mittelleitplanke, überquerten die Fahrbahn und kamen auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Der Beifahrer des ersten Autos, verspürte Schmerzen und wurde zwecks Kontrolle mit der Ambulanz in ein Spital, transportiert.

Der rechte Fahrstreifen wurde während 1.5 Stunden gesperrt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Freiburg
Artikelbild: Symbolbild  © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Düdingen FR: 22-Jähriger baut einen Unfall infolge überhöhter Geschwindigkeit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.