Laufenburg: Fussgängerbrücke bei Aufprallunfall massiv beschädigt

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Eine auf einem Anhänger verladene Arbeitsmaschine blieb gestern Abend bei der Durchfahrt an der Fussgängerbrücke an der Winterthurerstrasse hängen und beschädigte diese massiv.

Eine Person wurde leicht verletzt.

Der Verkehr musste während rund 2 Stunden umgeleitet werden. Ein 36-Jähriger fuhr am Freitag, 23. September 2016, um 18.30 Uhr, mit einem Sattelschlepper von Hottwil her durch Laufenburg. Auf der Ladefläche befand sich ein Teleskoplader. Beim Befahren der Winterthurerstrasse blieb der Ladearm des Teleskopladers an der Fussgängerbrücke hängen und riss einen Grossteil davon ab. Der dem Sattelschlepper entgegenkommende Renault wurde durch die heruntergerissenen Brückenteile total beschädigt. Die Fahrerin erlitt Schnittverletzungen. Der hinter dem Lastwagen fahrende Porsche wurde leicht beschädigt. An der Fussgängerbrücke entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Die Winterthurerstrasse musste in diesem Bereich gesperrt werden. Die Feuerwehr Laufenburg richtete während der Tatbestandsaufnahme und der Bergung, welche bis 21 Uhr dauerte, eine Umleitung ein.



Die Kantonspolizei nahm dem 36-Jährigen den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Zudem wird er an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbilder: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Laufenburg: Fussgängerbrücke bei Aufprallunfall massiv beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.