Mülligen/A3: 21-jähriger Schweizer prallt in die Mittelleitplanke

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Morgen kollidierte ein Autofahrer zuerst mit der Randleitplanke, überquerte dann die Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke.

Der genaue Unfallhergang ist unklar, weshalb die Polizei Zeugen sucht.


Ein 21-jähriger Schweizer fuhr am Samstag, 24. September 2016, um 8.30 Uhr, auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich. Aus noch unbekannten Gründen geriet er bei Mülligen rechts von der Fahrbahn und kollidierte mit der Randleitplanke. Anschliessend überquerte er die Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke. Der Subaru-Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Unfallumstände sind noch unklar, weshalb die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) Zeugen sucht.

Dem 21-Jährigen wurde der Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mülligen/A3: 21-jähriger Schweizer prallt in die Mittelleitplanke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.