Bernina Gran Turismo führt zu Verkehrsbehinderungen am Berninapass

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Wochenende vom 1. Oktober und 2. Oktober 2016 findet am Berninapass der zweite Bernina Gran Turismo statt. Dies führt zu Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten.

Am Samstag, 1. Oktober 2016 wird die Hauptstrasse Nr. 29 zwischen Sfazù und Lagalb von 07.45 bis 17.30 Uhr teilweise für den gesamten Verkehr gesperrt. Die von dieser Sperre betroffenen Verkehrsteilnehmer müssen mit Wartezeiten bis zu zwei Stunden rechnen. Am Sonntag, 2. Oktober 2016, zwischen 07.45 und 12.15 Uhr, wiederholt sich die Sperre. Die Anordnungen gelten auch für Radfahrer und Wanderer.

Eingeschränkte Parkierungsmöglichkeiten

Aufgrund geringer Parkmöglichkeiten in La Rösa und auf dem Bernina Hospiz werden die Besucher der Motorsportveranstaltung gebeten, ihre Fahrzeuge auf Parkplätzen in Poschiavo oder bei den Talstationen Diavolezza und Lagalb zu parkieren.

Von diesen Parkplätzen aus kann der Anlass mit den Dienstleistungen der Rhätischen Bahn oder der PostAuto Schweiz AG erreicht werden. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten und ersucht, den Anordnungen der Polizei und der Hilfsorgane Folge zu leisten.

 

Artikel von: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: mountainpix – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bernina Gran Turismo führt zu Verkehrsbehinderungen am Berninapass

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.