Grüne Wirtschaft – Nein-Komitee froh über Ablehnung

25.09.2016 |  Von  |  News, Politik
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Grüne Wirtschaft – Nein-Komitee froh über Ablehnung
Jetzt bewerten!

Das überparteiliche Komitee „Nein zum Grünen Zwang“ ist sehr erfreut über das Abstimmungsergebnis zur Initiative „Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)“. Fast zwei Drittel der Schweizer Stimmberechtigten haben die Initiative m Sonntag abgelehnt.

Die Stimmbürger hätten sich nicht vom sympathisch klingenden Initiativnamen täuschen lassen, so das Nein-Komitee. Weiter teilte das Komitee in einer Stellungnahme zum Stimm-Resultat am Sonntag mit:

Stimmbürger haben sich nicht blenden lassen

„Das Komitee ,Nein zum grünen Zwang‘ ist froh, dass sich die Stimmberechtigten nicht von den falschen Versprechen der Initianten haben blenden lassen und erkannt haben, dass es sich bei der Volksinitiative nicht nur um ein symbolisches Zeichen für mehr Nachhaltigkeit gehandelt hat.

Zur Abstimmung stand eine harte Verfassungsbestimmung, die bei einer Annahme Bund, Kantone und Gemeinden dazu verpflichtet hätte, den aktuellen Energie- und Rohstoffverbrauch der Schweiz bis ins Jahr 2050 um mehr als zwei Drittel zu reduzieren. Um dieser Forderung gerecht werden zu können, hätte es massive staatliche Eingriffe gebraucht.

Umweltschutz bereits heute gelebte Realität

Schon heute ist der Umweltschutz in der Wirtschaft die gelebte Realität. Mit der Ablehnung dieser Initiative haben die Schweizer Bürger gezeigt, dass sie unseren Firmen vertrauen. Unsere Unternehmen sind weltweit Spitzenreiter, wenn es um Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz oder Recycling geht. Dieser Weg muss fortgeführt werden. Dafür braucht es unternehmerischen Freiraum, welcher Kreativität und Innovation ermöglicht. Mehr Bürokratie und Zwang auf nationaler Ebene sind die falschen Antworten auf die Herausforderungen, welche sich uns aufgrund von knappen Ressourcen präsentieren.

Schweizer Wettbewerbsfähigkeit gesichert

Mit der klaren Ablehnung hat das Stimmvolk ein wichtiges Signal für einen starken Werkplatz Schweiz gesetzt. Das Abstimmungsresultat verhindert einen nationalen Alleingang der Schweiz in der Umweltpolitik und stärkt die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit hier ansässiger Unternehmen.“

 

Artikel von: Überparteiliches Komitee Nein zum grünen Zwang
Artikelbild: © hin255 – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Grüne Wirtschaft – Nein-Komitee froh über Ablehnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.