Zwei Eishockeyspieler zusammengeprallt – eine Person gestorben

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 24. September 2016 kurz vor 22:00 Uhr ereignete sich auf der Kunsteisbahn „Graben“ in Siders ein Sportunfall. Ein Spieler einer Plauschmannschaft verlor dabei sein Leben.

Bei einem Eishockeytraining einer Plauschmannschaft kam es zwischen zwei Spielern zu einem Zusammenprall. Dabei stürzten beide zu Boden. Einer von ihnen verlor das Bewusstsein. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten transportiert. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 69-jährigen Walliser mit Wohnsitz in der Region.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

 

Artikel von: Kantonspolizei Wallis
Artikelbild: Kzenon – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zwei Eishockeyspieler zusammengeprallt – eine Person gestorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.