Maur: Brand eines Einfamilienhauses – Ursache unklar

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Ebmatingen (Gemeindegebiet Maur) ist am frühen Dienstagmorgen (27.9.2016) ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden.

Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 1.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung über einen Brand eines Einfamilienhauses ein. Beim Eintreffen der Löschkräfte stand der Dachstock in Vollbrand; die Einsatzkräfte der Feuerwehr Maur, welche mit einem Grossaufgebot vor Ort waren, brachten das Feuer nach einiger Zeit unter Kontrolle. Vorsorglich wurde ein Rettungs-wagen aufgeboten. Die Bewohner der freistehenden Liegenschaft konnten das Haus rechtzeitig verlassen; verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

Die Ursache des Feuers ist noch unklar und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © grafoto – istockphoto.coms



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Maur: Brand eines Einfamilienhauses – Ursache unklar

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.