Brugg: Unfallflucht nach Auffahrkollision – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Gestern kam es bei einer Kreuzung zu einer Auffahrkollision, bei der die Unfallverursacherin flüchtete. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Die Kollision ereignete sich am Dienstag, 27. September 2016, etwa um 17.45 Uhr bei der sogenannten „Casino-Kreuzung“ in Brugg. Dabei fuhr ein Automobilist auf der Zurzacherstrasse von Lauffohr herkommend an die rote Ampel heran.

In der Folge prallte ein nachfolgendes Auto leicht ins Heck seines Toyota Avensis.

Am Toyota entstand ein Schaden von etwa 1’500 Franken. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr die Lenkerin des anderen Autos kurzerhand weiter. Es handelte sich um eine ältere Frau in einem silberfarbenen Opel mit polnischen Kontrollschildern.

Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht die Verursacherin und Augenzeugen.

 

Artikel von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: jojoo64 – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Brugg: Unfallflucht nach Auffahrkollision – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.