Welttiertag am 4. Oktober: Tiere brauchen unsere Hilfe

28.09.2016 |  Von  |  News, Tierwelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am 4. Oktober ist es wieder so weit: Dann wird der Welttiertag gefeiert. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz und der Zoofachhändler Qualipet haben sich zum vierten Mal zusammengetan, um heimatlosen Tieren zu helfen.

Tag für Tag geraten Tiere in Not, durch den Menschen verursacht, sowohl im Ausland als auch in der Schweiz. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz ist seit über 15 Jahren unermüdlich im Einsatz, um Tierelend nachhaltig zu lindern.

Eine wichtige Arbeit ist unter anderem das Sammeln von gebrauchten Haustierutensilien. Ob Schlaf- und Transportkörbe, Näpfe, Tücher, Decken, Leinen, Halfter, aber auch Futter und vieles mehr: Vermeintlich alte Utensilien sind für viele Tierschutzorganisationen wertvolle Dinge, die sie sich schlicht nicht leisten können. Das Material wird von der Stiftung gesammelt, sortiert, desinfiziert und gezielt an bedürftige Tierheime verteilt.


Mit gebrauchten Haustierutensilien kann Tieren geholfen werden, die Hilfe nötig haben. (Bild: © Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz)

Mit gebrauchten Haustierutensilien kann Tieren geholfen werden, die Hilfe nötig haben. (Bild: © Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz)


Bewährtes Team

Bereits zum vierten Mal spannen der Zoofachhändler Qualipet und die Susy Utzinger Stiftung zum Welttiertag zusammen, um gemeinsam noch mehr zu bewirken. Vom 27. September bis 15. Oktober können in allen Qualipet-Filialen Haustierutensilien abgegeben werden.

Wohin mit den alten Sachen, wenn für den eigenen Vierbeiner etwas Neues gekauft wird? Ausgemusterte Utensilien können helfen, heimatlosen Tieren das (Über-)Leben ein wenig zu erleichtern. So wurden letztes Jahr zum Welttiertag über 30 Tonnen Material gesammelt und an Tierheime im In- und Ausland weitergegeben.

Helfen dort, wo Hilfe benötigt wird

Mit jeder Lieferung werden nicht nur dringend benötigte Waren übergeben, sondern auch viel Fachwissen. Die Tierschutzprofis der Susy Utzinger Stiftung handeln vor Ort, und dabei helfen einfachste Utensilien: Für Hunde, die mit einem Draht festgebunden sind, oder Katzen mit verfilztem Fell sind ein gebrauchtes Halsband oder ein Kamm eine grosse Erleichterung.

 

Artikel von: Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Artikelbild: © exies – istockphoto.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Welttiertag am 4. Oktober: Tiere brauchen unsere Hilfe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.