Arth: Ölunfall erfordert Feuerwehreinsatz

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 29. September 2016, musste die Feuerwehr der Gemeinde Arth kurz vor dem Mittag an den Zugersee in Arth aufgeboten werden.

Der Hydraulikschlauch einer Maschine auf einer schwimmenden Arbeitsplattform war geborsten und es trat Öl aus.

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Öls mit einer Ölsperre eindämmen und die ausgetretene Flüssigkeit binden. An der Umwelt entstand kein Schaden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Schwyz
Artikelbild: Symbolbild © RapidEye – istockphoto.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Arth: Ölunfall erfordert Feuerwehreinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.