Hitzkirch LU: Heftiger Selbstunfall mit Auto fordert drei Verletzte

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend ist es auf der Lindenbergstrasse in Hämikon zu einem Selbstunfall eines Personenwagens gekommen.

Drei Personen wurden dabei verletzt. Im Einsatz standen ein Rettungshelikopter und zwei Rettungswagen.

Am Donnerstag, 29. September 2016, kurz vor 22:30 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Lindenbergstrasse von Muri her Richtung Müswangen. Im Gebiet Schlatt, in der dortigen Linkskurve, kam das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte mit der rechten hinteren Fahrzeugseite gegen einen Baumstrunk und kam schlussendlich auf der Strasse wieder zum Stillstand. Die drei Fahrzeuginsassen wurden verletzt. Ein Insasse wurde mit der Swiss Alpine Ambulance (AAA) ins Spital geflogen. Die beiden anderen Personen wurden durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.



Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25’000 Franken.

Während der Sachverhaltsaufnahme musste die Lindenbergstrasse gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Hitzkirch plus umgeleitet.

 

Meldung von: Luzerner Polizei
Artikelbilder: Luzerner Polizei



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hitzkirch LU: Heftiger Selbstunfall mit Auto fordert drei Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.