Thal: Einige Unfälle auf der Autobahn A1

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Thal: Einige Unfälle auf der Autobahn A1
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Freitagmorgen (30.09.2016), um 09:20 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 zwischen Meggenhus und Rheineck zu zwei Unfällen mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens hatte sich im Bereich vor dem Anschlusswerk Rheineck ein Stau gebildet. Eine 74-jährige Autofahrerin fuhr auf das Stauende zu, bemerkte dies jedoch zu spät. Sie leitete eine Vollbremsung ein und wich vom Überholstreifen auf den Normalstreifen aus. Dabei prallte ihr Auto gegen das Auto eines 32-jährigen Mannes. Dessen Auto wurde nach vorne geschleudert, drehte sich, prallte gegen die Mittelleitplanke und schliesslich gegen das Auto einer 35-jährigen Frau. Schliesslich kamen die Autos der 74-Jährigen und der 35-Jährigen inmitten der Fahrbahn zum Stillstand.


Bilder vom Unfallort (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)

Bilder vom Unfallort (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)


Der 32-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die 74-Jährige verletzte sich ebenfalls leicht, konnte sich aber selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.


Bilder vom Unfallort (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)

Bilder vom Unfallort (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)


Praktisch gleichzeitig fuhr ein 79-jähriger Autofahrer ebenfalls auf das Stauende zu. Er konnte sein Auto bis zum Stillstand anhalten. Auch ein nachfolgender, 61-jähriger Autofahrer konnte hinter dem vorausfahrenden Auto anhalten. Der als dritter folgende, 42-jährige Fahrer eines Lieferwagens bemerkte das Bremsmanöver zu spät. Er leitete eine Vollbremsung ein und probierte nach rechts auszuweichen. Dabei prallte sein Lieferwagen gegen das Autoheck des 61-Jährigen, rutschte weiter und kollidierte mit dem Auto des 79-Jährigen bevor es gegen die Randleitplanke prallte. Auch hier entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.


Bilder vom Unfallort (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)

Bilder vom Unfallort (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)


Aufgrund des ersten Unfalls war die Fahrbahn blockiert. Deshalb musste die Autobahn A1 zwischen Meggenhuus und Rheineck für den Verkehr gesperrt werden. Dadurch bildete sich auf dem restlichen Strassennetz dichter Verkehr, der das Weiterkommen stark erschwerte. Kurz nach 11:30 Uhr konnte die Autobahn wieder freigegeben werden.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Thal: Einige Unfälle auf der Autobahn A1

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.