Schindellegi: Motorradfahrer touchierte den Randleitpfosten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Motorradfahrer ist am Freitagabend, 30. September 2016, kurz vor sechs Uhr, in Schindellegi verunfallt.

Der 28-jährige Mann war mit seinem Motorrad auf der Hüttenerstrasse in Richtung Hütten unterwegs.

Kurz vor der Scherenbrücke verlor er bei der dortigen S-Kurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, touchierte den Randleitpfosten am rechten Fahrbahnrand und stürzte das steile Strassenbord herunter, wo er verletzt liegen blieb.

Der Verunfallte wurde mit der REGA mit mittelschweren Verletzungen ins Universitätsspital Zürich überflogen. Der Lenker verfügt über keinen Führerausweis für Motorräder.

 

Meldung von: Kantonspolizei Schwyz
Artikelbild: Symbolbild – REGA



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schindellegi: Motorradfahrer touchierte den Randleitpfosten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.