Kriegstetten: Betrunkene Autolenkerin fährt gleich zwei Verkehrssignale um

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Montag fuhr eine Autolenkerin in Kriegstetten zwei Verkehrssignale um. Sie stand unter Alkoholeinfluss.

Stark alkoholisiert war eine Autolenkerin, die am Sonntag gegen 22.15 Uhr auf der Gerlafingenstrasse in Richtung Kriegstetten unterwegs war.

Im Bereich der Autobahneinfahrt kam sie rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Inselleuchtpfosten auf der Schutzinsel und kurz darauf mit einem Verkehrsschild. Dort kam das Fahrzeug zum Stillstand. Eine beweissichere Atemalkoholmessung zeigte einen Wert von rund 1,1 mg/l* (entspricht rund 2,2 Promille). Die Polizei nahm der 51-jährigen den Führerausweis ab. Sie blieb unverletzt.

* Seit 1. Oktober 2016 gelten zum einen neue Messeinheiten bei Atemalkohol-Kontrollen, zum anderen wurde die beweissichere Atemalkoholmessung eingeführt. Das neue Verfahren kommt im Kanton Solothurn seit 1. Oktober zum Einsatz. Weitere Informationen www.astra.admin.ch

 

Artikel von: Polizei Kanton Solothurn
Bild: Polizei Kanton Solothurn



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kriegstetten: Betrunkene Autolenkerin fährt gleich zwei Verkehrssignale um

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.