Olten: Autounfall durch Alkohol + Handy – Ampel umgefahren

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

In der Nacht auf Montag kollidierte ein Autolenker in Olten infolge einer Ablenkung mit einer Ampel. Er stand unter Alkoholeinfluss.

In der Unterführungsstrasse in Olten kollidierte am Sonntag, 2. Oktober 2016, kurz nach 21.30 Uhr ein Autolenker mit einer Ampel. Der Lenker war von Dulliken in Richtung Olten unterwegs, als er durch sein Mobiltelefon abgelenkt wurde und den Blick von der Strasse nahm.

Dabei lenkte er leicht nach links und kollidierte mit der Ampel. Ein durchgeführter Atemtest zeigte einen positiven Wert im nicht-qualifizierten Bereich (0,25 bis 0,39 mg/l*). Beim Unfall zog sich der 40-jährige eine leichte Verletzung zu. Vor Ort wurde eine provisorische Ampel montiert.

* Seit 1. Oktober 2016 gelten zum einen neue Messeinheiten bei Atemalkohol-Kontrollen, zum anderen wurde die beweissichere Atemalkoholmessung eingeführt. Das neue Verfahren kommt im Kanton Solothurn seit 1. Oktober zum Einsatz. Weitere Informationen www.astra.admin.ch

 

Artikel von: Polizei Kanton Solothurn
Bild: Polizei Kanton Solothurn



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Olten: Autounfall durch Alkohol + Handy – Ampel umgefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.