Rheineck: 4-jähriges Kind vom Auto eines 25-Jährigen auf Fussgängerstreifen erfasst

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend (02.10.2016), um 19:15 Uhr, ist auf der Bahnhofstrasse ein 4-jähriges Kind vom Auto eines 25-Jährigen erfasst worden. Das Kind wurde dabei verletzt.

Der 25-Jährige fuhr von Gaissau in Richtung Thal. Auf Höhe des Bahnhofs Rheineck überquerte eine Familie den Fussgängerstreifen von links kommend.

Der Autofahrer übersah dabei das 4-jährige Mädchen, das voraus lief. Das Kind wurde daraufhin vom Auto erfasst und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Es wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht. Beim 25-Jährigen wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe verfügt sowie das Auto sichergestellt.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Symbolbild © DejanKolar – istockphoto.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rheineck: 4-jähriges Kind vom Auto eines 25-Jährigen auf Fussgängerstreifen erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.