WhatsApp-Schnupptertag für Schülerinnen und Schüler

03.10.2016 |  Von  |  Gesellschaft, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Mit dem Smartphone zwei Lernenden zusehen. Am 19. Oktober wird es einen WhatsApp-Schnuppertag geben – lanciert von der Baloise. Dann werden Videos und Bilder von zwei KV-Lernenden im 3. Lehrjahr gepostet. Interessierte können so einen Einblick in die Baloise gewinnen und Fragen stellen.

Die Digitalisierung macht auch vor dem Personalmarketing nicht Halt. Wer potentielle Bewerber ansprechen will, muss bereit sein, neue Wege zu gehen.

„Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um Talente anzusprechen“, sagt Projektleiterin Sandra Zehnder. „Da war es naheliegend, dass wir einen Kanal wählen, mit dem Jugendliche täglich kommunizieren.“ Zukünftige Lernende sollen während des Tages einen authentischen Einblick in das Unternehmen erhalten. Der Chat kann einfach verfolgt werden oder die Teilnehmer können sich aktiv mit Fragen einbringen und so den virtuellen Schnuppertag mitgestalten.

Bis zu 250 Teilnehmende können sich für den moderierten Chat anmelden und die zwei Lernenden verfolgen. Weitere Informationen zum genauen Ablauf erhalten Sie auf www.baloise.ch/schnuppertag.

 

Artikel von: Basler Versicherungen
Artikelbild: © bombuscreative – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

WhatsApp-Schnupptertag für Schülerinnen und Schüler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.