Colorworks – digitale Fotos als Kunst an der Wand

04.10.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Eine ungewöhnliche Idee zur Verknüpfung von digitalen Schnappschüssen und traditioneller Künstler-Technik – über die Website Colorworks (www.color.works) können die einzelnen Pixel eines Fotos in ein Bild aus Wachsmalkreide übersetzt werden, dass dann zum Beispiel die heimische Wand schmückt.

Das Prinzip funktioniert ähnlich wie bei der Smartphone-App „Prisma“. Dort können digitale Fotos in bestimmten Kunststilen wiedergegeben werden. Bei Colorworks ist der Stil allerdings immer gleich pixelig.

Meisterwerk – Pixel für Pixel per Hand

Und so funktioniert’s: der User muss das Bild bei Colorworks in den Editor hochladen, dann können Seitenverhältnis, Bildausschnitt und Grösse sowie die Farbe des Rahmens festgelegt werden. Anschliessend lassen sich die Farben – unter anderem in Hinblick auf Helligkeit, Kontrast und Sättigung – anpassen. Zu guter Letzt wird eine Voransicht berechnet, in der schon die einzelnen Wachsmalstiftspitzen sichtbar sind.

Danach setzt ein Künstler-Team per Hand das Meisterwerk zusammen. Dazu werden Wachsmalkreiden in 173 verschiedenen Farbtönen im Rahmen befestigt. Jedes Bild besteht aus 195 bis 15‘000 einzelnen Stiften. Im Online-Shop können auch schon bestehende Bilder bestellt werden.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © color.works



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Colorworks – digitale Fotos als Kunst an der Wand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.