Oberschönenbuch: Motorradlenker stürtzt steilen Abhang hinunter

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochvormittag, 5. Oktober 2016, kam zwischen Oberschönenbuch und dem Schlattli ein junger Motorradlenker von der Strasse ab und stürzte einen steilen Abhang hinunter. Der Verunfallte wurde durch die Stützpunktfeuerwehr Schwyz geborgen und mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Der 18-jährige Motorradlenker fuhr um elf Uhr gefolgt von einem Kollegen auf der Naturstrasse von Oberschönenbuch in Richtung Suworovbrücke. In einer Rechtskurve kam er von der Strasse ab und fuhr das immer steiler werdende Bord hinunter. Nach mehr als dreissig Metern kollidierte der Neulenker am Waldrand mit einem Baum.

Die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Schwyz setzten ihren Autokran ein und bargen den Schwerverletzten mit dem Bergungskorb. Anschliessend wurde der junge Mann mit der Rettungsflugwacht in ein Spital geflogen.

Nachdem die Feuerwehrleute auch das beschädigte Motorrad mittels Kran geborgen hatten, konnte die Strasse wieder freigegeben werden.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde das das Unfallfahrzeug durch die Polizei sichergestellt. Zurzeit ist noch unklar, weshalb der Motorradlenker von der Strasse abkam.

 

Meldung von: Kantonspolizei Schwyz, Adj Florian Grossmann, Chef Prävention und Kommunikation
Artikelbild: © Kantonspolizei Schwyz



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberschönenbuch: Motorradlenker stürtzt steilen Abhang hinunter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.