Stadt Schaffhausen: Hoher Sachschaden + verletzte Person durch unvorsichtigen Fahrstreifenwechsel

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochmorgen (05.10.2016) hat sich an der Mühlenstrasse in der Stadt Schaffhausen eine Kollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Dabei wurde ein Lenker leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden.

Um 08:25 Uhr am Mittwochmorgen (05.10.20169) lenkte ein 46-jähriger Automobilist sein Fahrzeug im rechten Fahrstreifen der Mühlenstrasse in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen. Auf Höhe des EKS beabsichtigte der Lenker vom rechten in den linken Fahrstreifen zu wechseln.

Dabei übersah er ein korrekt im linken Fahrstreifen fahrendes Auto, welches durch einen 62-jährigen Mann gelenkt wurde. Infolge dessen kam es zu einer seitlichen Kollision, wobei der Personenwagen gegen das rechtsseitige Trottoir geschleudert wurde. Dabei wurde der Lenker leicht verletzt und musste durch die Ambulanz ins Spital überführt werden.

Die beiden Unfallfahrzeuge mussten durch eine private Abschleppfirma abtransportiert werden.

Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der Mühlenstrasse.

 

Meldung von: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Schaffhauser Polizei



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: Hoher Sachschaden + verletzte Person durch unvorsichtigen Fahrstreifenwechsel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.