Grenchen: Produktionsbetrieb gerät in Brand

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Ein Brand in einem Betrieb an der Solothurnstrasse in Grenchen hat am Donnerstagmittag grossen Sachschaden verursacht. Verletzt wurde niemand.

In einem Produktionsbetrieb an der Solothurnstrasse in Grenchen ist am Donnerstagmittag, 6. Oktober 2016, ein Brand ausgebrochen. Der automatische Brandalarm löste um 11.14 Uhr die entsprechende Meldung aus. Umgehend wurde die gesamte Feuerwehr Grenchen aufgeboten. Diese konnte den Brand im ersten Obergeschoss rasch löschen und anschliessend das Gebäude lüften.

Sämtliche Mitarbeitenden konnten das Gebäude rechtzeitig selbstständig verlassen. Verletzt wurde niemand. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr. Im Gebäude wurden mehrere Einrichtungen stark beschädigt. Der Sachschaden lässt sich derzeit nicht beziffern. Zur Klärung der Brandursache haben Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

 

Meldung von: Polizei Kanton Solothurn
Symbolbild: © DK samco – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Grenchen: Produktionsbetrieb gerät in Brand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.