Hausen am Albis: Sportwagen total abgebrannt – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Durch einen Brand am späteren Samstagnachmittag (24.9.2016) in Hausen am Albis ist ein teurer Sportwagen total zerstört worden.

Die Kantonspolizei Zürich bekam kurz nach 16 Uhr von Schutz und Rettung Zürich die Meldung, dass an der Albisstrasse ein Personenwagen in Flammen stehe. Sofort wurden die Feuerwehr Oberamt und die Kantonspolizei Zürich aufgeboten.

Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug schnell, jedoch entstand am Sportwagen ein Totalschaden. Als das Feuer ausgebrochen war, war das Auto geparkt und der Besitzer befand sich nicht beim Fahrzeug. Trotz intensiven Ermittlungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich ist die Brandursache zurzeit noch nicht geklärt.

Personen, die Angaben zum Brand des Personenwagens machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Symbolbild: © Federico Rostagno – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hausen am Albis: Sportwagen total abgebrannt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.