Lengnau: Brand zerstört eine Gartenscheune – Polizei ermittelt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Donnerstag hat in Lengnau eine Gartenscheune gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Es werden Zeugen gesucht.Donnerstagnacht, 6. Oktober 2016, kurz vor 0140 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung über einen Brand am Rigiweg in Lengnau ein. Die ausgerückten Einsatzkräfte trafen in der Folge auf eine brennende Gartenscheune. Den insgesamt 17 Angehörigen der Feuerwehr LEPIME und der Berufsfeuerwehr Biel gelang es, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen. Dennoch wurde die Gartenscheune durch den Brand weitgehend zerstört. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Personen, die in der Nacht auf Donnerstag vor dem Brand Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. +41 32 324 85 31 zu melden.

 

Meldung von: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura- Seeland und die Kantonspolizei Bern
Symbolbild: © imantsu – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lengnau: Brand zerstört eine Gartenscheune – Polizei ermittelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.