Herisau: Autolenker rutscht vom Bremspedal ab und kollidiert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Donnerstagabend, 6. Oktober, 2016, entstand in Herisau bei einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen Sachschaden. Der Unfallverursacher rutschte nach eigenen Angaben vom Bremspedal ab und prallte trotz Ausweichmanöver in einen stehenden Lieferwagen.

Um 17.40 Uhr fuhr ein 57-Jähriger Lieferwagenlenker auf der Industriestrasse in Richtung Waldstatt. Bei der Anfahrt auf das Lichtsignal beim Kreuzweg bemerkte er das Rotlicht und beabsichtigte abzubremsen. Nach eigenen Angaben rutsche der Lenker vom Bremspedal.

Trotz Ausweichmanöver kollidierter er mit einem stehenden Lieferwagen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lieferwagen in ein unmittelbar vor dem Lichtsignal stehendes Auto geschoben. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf mehreren Zehntausend Franken.

 

Meldung von: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Symbolbild: © NorGal – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herisau: Autolenker rutscht vom Bremspedal ab und kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.