Waldkirch: Schwerer Unfall mit 2 Pferden – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend (07.10.2016), um 19:45 Uhr, ist es auf der Oberwaldstrasse zwischen Hohfirst und Waldkirch zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und zwei Pferden gekommen. Der Autofahrer verletzte sich dabei schwer und die beiden Pferde verstarben. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Nach jetzigem Kenntnisstand fuhr ein 26-jähriger Autofahrer auf der Oberwaldstrasse von Hohfirst Richtung Waldkirch. Im Bereich des Weilers Niederwil dürfte sich eine Gruppe von fünf Pferden auf der Strasse befunden haben. Zwei der Pferde wurden vom Auto des 26-Jährigen erfasst und getötet. Das Auto des 26-jährigen Autofahrers geriet danach in die Wiese und kam dort zum Stillstand. Der Autofahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Nebst mehreren Polizeipatrouillen und dem Rettungsdienst wurde auch die Feuerwehr Waldkirch aufgeboten. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Strasse zwischen Hohfirst und Waldkirch gesperrt werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang, dem Lenker oder den Pferden machen können, sich bei der Polizeistation Gossau, 058 229 77 88, zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Symbolbild: © Anastasija Popova – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Waldkirch: Schwerer Unfall mit 2 Pferden – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.