Wattwil: Gestohlene Viehglocken konnten sichergestellt werden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Montag (03.10.2016), in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 19:30 Uhr, ist an der Hohe Laad eine unbekannte Täterschaft in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dort entwendete sie Viehglocken im Wert von über zehntausend Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber. Die drei Kuhglocken wurden heute durch den mutmasslichen Täter der Polizei übergeben.

Ermittlungen der Kantonspolizei führten zu verschiedenen Auskunftspersonen. Über diese konnte der Täter motiviert werden, sich bei der Polizei zu stellen.

Der 29-jährige Schweizer übergab die drei Glocken heute Donnerstagnachmittag der Kantonspolizei. Er gab den Einbruch und den Diebstahl der Glocken zu. Der reuige Täter will alleine gehandelt haben.

Es werden nun weitere Ermittlungen getätigt und eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft erfolgen. Die Glocken bleiben im Moment bei der Kantonspolizei St.Gallen sichergestellt.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Symbolbild: © Alexander Chaikin – shutterstock.com

 

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wattwil: Gestohlene Viehglocken konnten sichergestellt werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.