Wegen Streit und Drohungen 15 Einsätze der Kantonspolizei Aargau

09.10.2016 |  Von  |  Aargau, Gewalt, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Wegen Streit und Drohungen rückte die Polizei wiederholt im ganzen Kantonsgebiet aus. Streitereien und Drohungen beschäftigten die Polizei in der Nacht vom Samstag auf Sonntag massiv.

Insgesamt rückten die Polizisten 15 Mal aus. Zählt man die Nacht vom Freitag nach dazu, waren es sogar 22 Fälle.

Die wichtigsten:

In Aarau am Bahnhof wurde am 08.10.16 bereits um 20 Uhr ein Mann von zwei Personen mit einem Schlagstock angegriffen. Offenbar kennen sich Täter und Opfer. Die Kapo sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, insbesondere eine Frau, welche den Vorfall gesehen haben.

In Stein wurde am Samstagabend ein Fussballspieler kurz vor Abpfiff von einem Zuschauer mittels Faustschlag angegriffen und verletzt. In Baden meldete sich um 20:30 Uhr ein Asylbewerber verletzt bei der Stadtpolizei und gab an, von drei anderen Asylbewerbern zusammengeschlagen worden zu sein. Der mutmassliche Schläger konnte angehalten und vorläufig festgenommen werden.

In Densbüren gerieten sich nach Mitternacht vier Personen in die Haare und mussten getrennt werden. Alle Beteiligten waren angetrunken.

Aus Laufenburg erfolgte kurz nach 03:00 Uhr ein Notruf. Bei einer Auseinandersetzung schlug ein Betrunkener eine Scheibe ein und verletzte sich dabei an der Hand.

In Wettingen gerieten sich in einem Pulk von rund 30 Personen, kurz vor 04:00 Uhr, mehrere Personen aus Syrien, Türkei und Palästina in die Haare. Eine Person musste aufgrund des renitenten Verhaltens arretiert und eine Person mit der Ambulanz ins Spital überführt werden.

Kurz nach 04:00 Uhr erfolgte ein Notruf aus Windisch, wo anlässlich eines Festes zwei Personen aufgrund ihres Alkoholkonsums und ihres Verhaltens weggewiesen und daraufhin gegen zwei Personen tätlich wurden und eine davon verletzten.

 

Artikel von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Aaron Amat – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wegen Streit und Drohungen 15 Einsätze der Kantonspolizei Aargau

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.