Basel: Festnahmen nach schlimmer Schlägerei – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 11.10.2016, gegen 02.15 Uhr, erlitt ein 45-jähriger Mann in der Sperrstrasse bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung erhebliche Kopfverletzungen.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 45-Jährige auf seinem Fahrrad unterwegs war.

Unterwegs traf er vor einer Liegenschaft in der Sperrstrasse einen 33-jährigen Mann. In der Folge kam es zwischen den beiden zu einer lautstarken und gewalttätigen Auseinandersetzung, die sich in einen Hauseingang verlagerte. Ein Hausbewohner wurde durch den Lärm alarmiert. Er versuchte die beiden zu trennen und stiess sie auf die Strasse. Dabei stürzte der 45-jährige Schweizer auf das Gesicht. Er musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden. Der 33-Jährige, ein Türke, sowie der Hausbewohner, ein 29-jähriger Serbe, wurden festgenommen.

Der genaue Ablauf der Tat und der Grund der gewaltsamen Auseinandersetzung sind nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

Offenbar befand sich eine unbekannte Frau in unmittelbarer Nähe des Tatortes. Diese sowie Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Meldung von: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Darrenp – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel: Festnahmen nach schlimmer Schlägerei – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.