Biel: Fussgängerin bei Unfall verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagnachmittag ist in Biel eine Frau im Bereich des Fussgängerstreifens von einem Lastwagen angefahren und verletzt worden. Sie wurde von einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Am Montag, 10. Oktober 2016, um 1505 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung über einen Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einer Fussgängerin an der Mettstrasse in Biel ein.

Bisherige Abklärungen ergaben, dass eine Frau auf Höhe Mettstrasse 108 die Strasse im Bereich des dortigen Fussgängerstreifens überquerte, als gleichzeitig ein Muldenkipper in Richtung Madretschstrasse unterwegs war. In der Folge wurde die Fussgängerin aus noch ungeklärten Gründen vom Lastwagen erfasst und zu Boden geschleudert.

Die 91-jährige wurde beim Unfall verletzt. Sie wurde vor Ort betreut und durch ein Ambulanzteam ins Spital gefahren. Der 59-jährige Lastwagenfahrer blieb beim Unfall unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf der Mettstrasse wechselseitig geführt. In der Folge kam es im Bereich des Unfallorts zu grösseren Rückstaus.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zumUnfallhergang eingeleitet.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © robybret – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Biel: Fussgängerin bei Unfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.