Frauenfeld: Zuckerrüben-Anhänger gekippt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch kippte in Frauenfeld ein Anhänger und verlor die geladenen Zuckerrüben.

Es wurde niemand verletzt.

Kurz nach 10.45 Uhr fuhr der 25-jährige Traktorfahrer mit zwei Anhängern vom Paketzentrum her auf der Langfeldstrasse durch den Langfeldkreisel. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verlor der Traktor kurz nach dem Kreisel aufgrund eines technischen Defektes den hinteren Anhänger. Dieser prallte in einen Signalständer und kippte auf die linke Seite. Dabei verlor er die geladenen Zuckerrüben. Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Während den Bergungs- und Aufräumungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: © Kantonspolizei Thurgau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld: Zuckerrüben-Anhänger gekippt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.