Bargen: LKW-Fahrer übersieht Personenwagen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmorgen (13.10.2016) hat sich auf der Autostrasse A4 in Bargen eine Kollision zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einem Personenwagen ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt.

Es entstand Sachschaden an beiden Motorfahrzeugen.

Um ca. 08:40 Uhr am Donnerstagmorgen (13.10.2016) fuhr ein Personenwagen hinter einem Sattelmotorfahrzeug Richtung Zollamt Bargen. Ca. 150 Meter vor dem Zollamt bremste der 57-jährige Chauffeur sein Sattelmotorfahrzeug inmitten des Fahrstreifens bis zum Stillstand ab. Folglich musste auch der nachfolgende 74-jährige Lenker seinen Personenwagen bis zum Stillstand abbremsen. Anschliessend legte der Chauffeur bei seinem Fahrzeug den Rückwärtsgang ein und setzte zurück.

Infolge des Rückwärtsfahrens kam es, trotz Abgabe des akustischen Warnsignals durch den Personenwagenlenker, zwischen den beiden Motorfahrzeugen zur Kollision, wobei der Personenwagen ca. 40 Meter zurückgeschoben wurde. Offensichtlich wurde dies durch den Chauffeur nicht bemerkt, da er wiederum anhielt und nach vorne weg fuhr. Durch den Personenwagenlenker konnte der Chauffeur vor dem Grenzübergang in Bargen mittels Zeichengabe auf die Kollision aufmerksam gemacht werden.

Bei der Kollision entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Personen wurden keine verletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch die Grenzwache geregelt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Schaffhausen
Artikelbild: Symbolbild © SvedOliver – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bargen: LKW-Fahrer übersieht Personenwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.