Autofahrer verursacht auf der Rehetobelstrasse einen Selbstunfall

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend (14.10.2016) verursachte ein Autofahrer auf der Rehetobelstrasse einen Selbstunfall.

Nachdem sich das Fahrzeug überschlug, kam es auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt.

Am Freitag um 19:45 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Rehetobelstrasse Richtung St.Gallen. Höhe Haus-Nr. 122 verlor der Lenker bei der Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte ins Wiesenbord. Durch den Anprall drehte sich der Wagen. Anschliessend überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der 23-jährige Lenker blieb unverletzt. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.




 

 

Meldung von: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbilder: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Autofahrer verursacht auf der Rehetobelstrasse einen Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.