Bütschwil: Zwei 15-jährige Mädchen auf Fussgängerstreifen übersehen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (14.10.2016), um 16:15 Uhr, ist es auf der Landstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und zwei Fussgängerinnen gekommen, welche sich auf dem Fussgängerstreifen befanden.

Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr von der Bachstrasse auf die Landstrasse in Richtung Wattwil ein. Dabei erblickte er einige Kinder seines Sportvereins und sah ihnen über die rechte Schulter blickend nach hinten nach, während er mit sehr niedriger Geschwindigkeit weiterfuhr. Kurz nach der Einmündung der Bachstrasse gingen von rechts kommend zwei 15-jährige Mädchen über den Fussgängerstreifen und wurden durch Autofahrer übersehen. In der Folge wurde das eine Mädchen vom Auto frontal, das andere Mädchen mit dem rechten Seitenspiegel erfasst. Dabei zog sich eine der beiden Fussgängerinnen eher leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Symbolbild  © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bütschwil: Zwei 15-jährige Mädchen auf Fussgängerstreifen übersehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.