Menziken AG: Kran beschädigt einen Gastank

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Aufstellen eines Krans wurde ein Gastank beschädigt, worauf Propangas austrat. Polizei und Feuerwehr waren mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Zwei Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Die Hauptstrasse wurde bis am Abend gesperrt. Am Freitag, 14. Oktober 2016, um 10.40 Uhr, wurde an der Hauptstrasse in Menziken beim Aufstellen eines Krans ein Gastank, welcher im Freien stand, beschädigt. Dadurch trat Propangas aus. Sofort rückten mehrere Polizeipatrouillen sowie ein Grossaufgebot der Feuerwehr zu dieser Liegenschaft aus. Vorsorglich wurde das Quartier grossräumig abgesperrt. Die Feuerwehr sperrte die Hauptstrasse in diesem Bereich und leitete den Verkehr um. Die umliegenden Gebäude wurden evakuiert. Die Feuerwehr konnte die Lage schnell unter Kontrolle bringen und leitete das Gas kontrolliert ab. Zwei Personen wurden aufgrund Übelkeit und Kopfschmerzen ins Spital gebracht. Der Tank wurde repariert.

Kurz vor 18 Uhr war die Situation bereinigt und die Gebäude sowie die Strasse konnten freigegeben werden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild  © Pavel Chagochkin – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Menziken AG: Kran beschädigt einen Gastank

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.