Beinwil am See: SBB-Bahnwagen grossflächig von Sprayern beschädigt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

In der Nacht auf Samstag konnten zwei Personen angehalten werden, welche einen Bahnwagen versprayten. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Der Sachschaden ist beträchtlich.


Der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Aargau wurde am Samstag, 15. Oktober 2016, kurz nach 3 Uhr, gemeldet, dass zwei Personen am Bahnhof Beinwil am See einen Zug versprayen würden. Umgehend rückten mehrere Polizeipatrouillen aus. Beim Eintreffen der ersten Patrouille flüchteten die Tatverdächtigen zu Fuss. Eine Patrouille der Regionalpolizei Aargau Süd konnte die beiden Personen kurz darauf anhalten. Dabei handelt es sich um eine 20-jährige Deutsche und einen 31-jährigen Schweizer. Beide wurden für die weiteren Ermittlungen an die Kantonspolizei Aargau übergeben. Sie wurden vorläufig festgenommen.



Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung. Der Bahnwagen der SBB wurde grossflächig mit blauer und grüner Farbe versprayt. Der Sachschaden ist beträchtlich, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbilder: Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Beinwil am See: SBB-Bahnwagen grossflächig von Sprayern beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.