St. Gallen Stadt: Ohne Helm und alkoholisiert in Schutzinsel gefahren

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Samstagnacht (15.10.2016) kollidierte ein alkoholisierter Motorradlenker auf der Langgasse mit einer Verkehrsschutzinsel.

Einen Helm hatte der Motorradfahrer nicht auf.

Am Samstag um 22:15 Uhr fuhr ein Motorradfahrer auf der Langgasse stadtauswärts. Ohne Helm und unter Alkoholeinfluss kollidierte er mit einer Verkehrsschutzinsel und kam zum Fall. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1.25 mg/l. Trotz Schmerzen verzichtete der 52-jährige Lenker vehement auf einen ärztlichen Untersuch. Der Führerausweis wurde abgenommen.



 

Meldung von: Stadtpolizei St. Gallen
Artikelbilder: Stadtpolizei St. Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St. Gallen Stadt: Ohne Helm und alkoholisiert in Schutzinsel gefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.