St. Gallen Stadt: Ohne Helm und alkoholisiert in Schutzinsel gefahren

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

In der Samstagnacht (15.10.2016) kollidierte ein alkoholisierter Motorradlenker auf der Langgasse mit einer Verkehrsschutzinsel.

Einen Helm hatte der Motorradfahrer nicht auf.

Am Samstag um 22:15 Uhr fuhr ein Motorradfahrer auf der Langgasse stadtauswärts. Ohne Helm und unter Alkoholeinfluss kollidierte er mit einer Verkehrsschutzinsel und kam zum Fall. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1.25 mg/l. Trotz Schmerzen verzichtete der 52-jährige Lenker vehement auf einen ärztlichen Untersuch. Der Führerausweis wurde abgenommen.



 

Meldung von: Stadtpolizei St. Gallen
Artikelbilder: Stadtpolizei St. Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

St. Gallen Stadt: Ohne Helm und alkoholisiert in Schutzinsel gefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.