Geschwindigkeitskontrolle / Brünig: Motorrad mit 146 km/h unterwegs

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am vergangenen Sonntagnachmittag wurde durch die Kantonspolizei Obwalden auf der Brünigstrasse in Lungern eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Das schnellste Fahrzeug passierte die Messstelle mit 146 km/h.

Am 16. Oktober 2016 wurde von ca. 13.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr mittels Lasermessgerät eine Geschwindigkeitsmessung in Lungern, Brünigstrasse, ausserorts kurz vor der Brünig-Passhöhe durchgeführt. Die allgemeine Höchstgeschwindigkeit auf die-
sem Streckenabschnitt beträgt 80 km/h.

Insgesamt wurden 53 Fahrzeuge mit teilweise massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen. Neun Fahrzeuge davon fuhren so schnell, dass sie bei der

Staatsanwaltschaft Obwalden angezeigt werden. Die restlichen Fahrzeuglenker werden mittels Ordnungsbussen gebüsst.

Das schnellste Fahrzeug, ein Motorrad, passierte die Messstelle Richtung Luzern mit 146 km/h. Ein weiteres Motorrad wurde mit 143 km/h und ein Personenwagen mit 140 km/h gemessen. Diese drei Fahrzeuglenker erfüllen gemäss Schweizerischem Strassenverkehrsgesetz den Tatbestand des Rasens. Ihnen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen und die Fahrzeuge vorläufig sichergestellt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Obwalden
Artikelbild: Symbolbild  © MP_P – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Geschwindigkeitskontrolle / Brünig: Motorrad mit 146 km/h unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.