Gebiet St. Jakob: Eingeschränkte Parkplatzmöglichkeiten während der Swiss Indoors Basel

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Münchenstein BL/Muttenz BL/Gebiet St. Jakob. Vom 22. – 30. Oktober 2016 finden in der St. Jakobshalle in Münchenstein die Swiss Indoors statt.

Im Zusammenhang mit der Sanierung der St. Jakobshalle präsentiert sich die Parkplatzsituation im näheren Umfeld des Stadions als schwierig.


Die Polizei Basel-Landschaft erwartet in diesem Zeitraum, vor allem ab dem 24. Oktober 2016, im gesamten Gebiet St. Jakob ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Weil Parkplätze wegen des Umbaus der Halle nur in beschränktem Masse zur Verfügung ste-hen, wird dringend darum gebeten, die signalisierten Parkräume zu benutzen. Die Polizei Ba-sel-Landschaft bittet zudem die Besucherinnen und Besucher der Swiss Indoors, auf das Auto zu verzichten und die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Den Automobilisten steht neu ein Park + Ride an der Hardstrasse 43 in Pratteln zur Verfügung. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, bei der Anreise die Ausfahrt Prat-teln/Schweizerhalle/Auhafen zu nehmen und der orangen P+R-Beschilderung zu folgen.

Der Shuttlebus der Swiss Indoors ist täglich ab 11.30 Uhr in Betrieb.

 

Meldung von: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild  © adike – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gebiet St. Jakob: Eingeschränkte Parkplatzmöglichkeiten während der Swiss Indoors Basel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.