Mümliswil-Ramiswil SO: Subarufahrer begeht riskantes Überholmanöver

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

In Mümliswil kollidierte ein Autolenker nach einem riskanten Überholmanöver mit einem Verkehrssignal.

Es wurde niemand verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 17. Oktober 2016, kurz vor 19.30, war ein Autolenker auf der Balsthalerstrasse von Mümliswil in Richtung Balsthal unterwegs. Kurz vor einer starken Rechtskurve beabsichtigte der Lenker ein Auto zu überholen. Während dem Überholmanöver verlor er die Kontrolle über seinen Subaru und geriet in Richtung der Kurvensignale. Bei dem Manöver kreuzte ein Auto aus der Gegenrichtung den Subaru. Glücklicherweise kam es zu keiner Frontalkollision. Der 26-jährige Subaru-Lenker kollidierte schliesslich mit dem Kurvensignal. Personen wurden keine verletzt. Am Auto entstand hoher Sachschaden.



Die Polizei sucht die beiden Autolenker, die unmittelbar von dem Überholmanöver betroffen waren. Sie werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen zu melden, Telefon 062 387 70 51.

 

Meldung von: Kantonspolizei Solothurn
Artikelbilder: Kantonspolizei Solothurn



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mümliswil-Ramiswil SO: Subarufahrer begeht riskantes Überholmanöver

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.