Niederteufen: Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen – erheblicher Sachschaden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmittag, 17. Oktober 2016, ereignete sich in Niederteufen ein Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Am Montag, 12.50 Uhr, lenkte eine Autofahrerin ihr Auto von St. Gallen in Richtung Niederteufen. Im Bereich Schulhausstrasse beabsichtigte die Frau nach rechts abzubiegen und verlangsamte dabei die Fahrt.

Die nachfolgende Personenwagenlenkerin bremste ihr Auto ebenfalls ab. Ein zweiter, hinterherfahrender Autofahrer wurde von der Situation überrascht und prallte gegen das voranfahrende Auto, welches in der Folge gegen den abbiegenden Personenwagen geschoben wurde.

Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf über zwanzigtausend Franken geschätzt. Die am Unfall beteiligten Personen blieben unverletzt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Niederteufen: Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen – erheblicher Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.